Klettern und Angst

Melanie Michalski

Warum haben wir Angst beim klettern? Warum sogar manchmal wenn das Seil von oben kommt? Und warum scheint es so, dass manche Menschen ganz frei und unbeschwert auch am Limit klettern können?

In diesem Vortrag beschäftigen wir uns mit der Frage: wie kann ich es schaffen mit meiner Angst anders umzugehen und welche Strategien können hilfreich sein, um die Komfortzone auszudehnen, neue Freude und Spaß bei meinem Lieblingssport zu haben.

Melanie wird dir neue Strategien und ein erweitertes Verständnis an die Hand geben, so dass aus ‚unwillkürlicher‘ oder gar ‚überwältigender‘ Angst – Selbstwirksamkeit und Bewegungsfreiheit werden kann. Hierbei nimmt sie dich in die systemische Welt mit, um dort Erklärungen, fernab von einfachen Ursache-Wirkungsketten, zu finden, die dein Klettern nachhaltig verändern können. Darüber hinaus wird sie dir konkrete Strategien und Ideen an die Hand geben, die dir für einen neuen Umgang mit der Angst helfen.

Über Melanie Michalski
Melanie Michalski ist Psychologin und systemische Therapeutin. Sie wohnt mit ihrem Mann und ihrem  Sohn in Franken. Sie ist die Gründerin der ‚Kletter-Werkstatt‘, in der es ihr gelungen ist, ihre beiden Leidenschaften, die Coaching-Arbeit mit Menschen und ihren Lieblingssport miteinander zu verbinden. So bietet die Kletter-Werkstatt ganzheitliches Training und individuelles Coaching, wie auch reines Coaching an der Kletterwand an, sei es mit Einzelpersonen oder Gruppen.

Klettern und Angst

Melanie Michalski
31.05., 11:00-12:00 Uhr
Bühne Naturbad